Industrie und Gewerbe

Warum ist eine Maschinen-Kaskoversicherung für Baugeräte wichtig?

By 5. Mai 2020 Mai 18th, 2020 No Comments

Unternehmen setzen in der heutigen Zeit spezielle und zum Teil auch sehr teure Maschinen ein. Damit ein Maschinenausfall den Betrieb finanziell nicht belastet, sollte das Risiko entsprechend abgesichert sein. Die Maschinen-Kaskoversicherung deckt nicht nur neu angeschaffte Maschinen und Geräte – es lassen sich auch jene problemlos absichern, welche schon länger in Ihrem Bestand und mittlerweile nicht mehr wegzudenken sind.

So haben beispielsweise in den letzten Jahren die Diebstahlschäden außergewöhnlich stark zugenommen. Aber auch die Sachschäden durch Vandalismus mit anschließender Brandstiftung sind stark gestiegen. Selbst wenn mit größter Sorgfalt und Vorsicht gearbeitet wird, sind Schäden an Baumaschinen und Baugeräten meistens nicht zu verhindern.

Schadenbeispiele

  • Der Fahrer eines Gabelstaplers gerät beim Rangieren auf der schmalen Laderampe zu nah an die Kante und stürzt mitsamt der Maschine ab.
    Schadenhöhe 37.800 Euro
  • Bei dem Versuch, mit einem Dachdeckerkran Material auf das Hausdach zu befördern, bricht eine Sicherheitsstütze und der Kran kippt daraufhin nach vorne um.
    Schadenhöhe 17.020 Euro
  • Durch einen Kurzschluss im Motorraum gerät ein Mobilbagger in Brand und wird trotz sofort eingeleiteter Löschversuche total zerstört.
    Schadenhöhe 270.000 Euro

Defekte Baumaschinen ziehen teure Reparaturen und gegebenenfalls die Notwendigkeit von Ersatzbeschaffung nach sich. Mit einer Maschinen-Kaskoversicherung wird das finanzielle Risiko abgesichert.

Versichert sind Schäden, wie z.B.

Variante I / Maschinen-Kaskoversicherung
Unmittelbar von außen einwirkendes Ereignis; Brand, Blitzschlag, Explosion sowie durch Löschen bei diesen Ereignissen; Sturm, Eisgang, Erdrutsch, Erdbeben, Überschwemmung oder Hochwasser; während der Dauer von Transporten (nicht Seetransporte); Versaufen und Verschlammen; Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub

Variante II / Maschinen-Teilversicherung
Brand, Blitzschlag, Explosion sowie durch Löschen bei diesen Ereignissen; Sturm, Eisgang, Erdbeben, Überschwemmung oder Hochwasser; Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub; Glasbruchschäden

Mitversicherbar sind die sogenannten
inneren Betriebsschäden, wie z.B.

  • Bedienungsfehler aller Art, Ungeschicklichkeit, Vorsatz Dritter
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Wasser-, Öl- und Schmiermittelmangel
  • Kurzschluss, Überstrom, Überspannung

weiters mitversicherbar sind z.B.:

  • Kosten für Aufräumungs- und Entsorgungskosten
  • Luftfrachtkosten
  • Bergungskosten

Für Ihr Unternehmen bedeutet ein Schaden an der eingesetzten Baumaschine oder dem Baugerät nicht nur eine Verhinderung oder Einschränkung des durchzuführenden Auftrages, sondern sehr oft auch erhebliche Reparatur- oder Wiederbeschaffungskosten, die sich äußerst negativ auf das Geschäftsergebnis auswirken können.

Ich verschaffe Ihnen einen Überblick der interessantesten Versicherungsprodukte am Markt. Gerne berate ich Sie und überprüfe, ob die bestehenden Verträge auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind!

Emanuel König

Prokurist, Vertriebsleitung

emanuel.koenig@comit.at
+43 5572 908 404 224